9/11

Fünfzehn Jahre. Was ist wohl schlimmer? Das Schweigen oder das Vergessen?

Ob es eine Gnade ist, dass mir derzeit die Augen zufallen und ich froh sein kann, überhaupt einen einzigen geraden Satz ohne Tippfehler abzuliefern, möchte ich gar nicht anschneiden.

Es bleibt, wie es war: Eine Katastrophe, die die gesamte Welt in Atem hielt, den Atem anhalten ließ und auch heute noch für Atemnot sorgt. Gekaperte Flugzeuge, einstürzende Bauten oder auch nur ein im Zug sitzender betender Mann, der wie alle anderen Gepäck bei sich hat. Alles Anblicke, die die Welt hat werden lassen, wie sie ist: Eine voller Angst und Argwohn.

Warum?

Warum lassen wir uns lähmen von der Angst? Warum breiten wir nicht die Arme aus und heißen die Fremden, hier gestrandeten wlilkommen?

Warum gilt es als krank einem Bettler etwas zu schenken?

Das ist keine Welt, in die ich zurückkehren will. Dann bin ich lieber Superhausmann, der sich vom Pupspüppchen hat scheiden lassen und bin mir selbst genug. Ich weiß aber, dass Pupspüppchen den Superhausmann so sehr dolle lieb hat, dass es egal ist, wen der Superhausmann sonst noch so alles lieb hat.

Das ist er eben, dieser Unterschied zwischen der bedingungslosen und der blinden Liebe. Eigenverantwortung, die übernommen wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu “9/11

  1. Ich denke noch über deine nachdenklichen Worte nach.
    Verstehe nicht alles.
    Und ich will widersprechen. Soll ich, darf ich?

    Wie kommst du auf den Gedanken, dass es als krank gilt, einem Bettler etwas zu schenken?
    Hat das jemand zu dir gesagt?

    Der nächste Satz hört es sich wie eine Entscheidung an: …keine Welt, in die du zurückkehren willst (es gibt nur die eine, aber ich kann sie und mein Erleben beeinflussen).

    Du bist jetzt geschieden?
    Welche Liebe bezeichnest du als bedingungelos und welche als blind?

    P.S.: 9/11 hat überall Spuren hinterlassen, aber welche Auswirkungen hat das auf dein Privatleben?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s